johanna krumstroh

un-verbunden mit der welt – schubert hölderlin beethoven

inhalt

Biografische Texte, Selbstzeugnisse, Schriften von Zeitgenossen, wie aus jüngerer Zeit, nehmen uns ein Stück weit hinein in das Geheimnis des Inneren dieser drei großen Künstler. Verbindendes Element sind nicht einzig die Jubiläen in 2020 von Beethoven und Hölderlin, sondern mit Schubert im Bunde, der nie heilende innere Riss - den alle drei aushalten mussten, aber auch zu transformieren wussten. Es geht darum, einen Augenblick an dem Ort zu verweilen, wo das innere Erleben und das äußere Teilnehmen in der Welt nicht mehr zusammen schwingen. Wo Sehnsucht entsteht, Einsamkeit ausgehalten werden muss.

musik

Werke für Streichquartett von Franz Schubert, Anton Webern und Ludwig van Beethoven führen uns zu jenem Ort und schenken uns eine Ahnung von der komplexen Wahrheit dieser niemals rastenden Künstlerexistenzen.